Schlagwort-Archive: Control Panel

Control.exe und interne Namen (Canonical Names)

Die Datei Control.exe ist das Dienstprogramm der Windows-Systemsteuerung.
Ohne Parameter aufgerufen („control“) startet es die Systemsteuerung. Über die Registry sind die einzelnen Applets der Systemsteuerung mit der Erweiterung CPL mit der Control.exe verknüpft: Daher lassen sich CPL-Dateien wie inetcpl.cpl, wscui.cpl, mmsys.cpl, appwiz.cpl, main.cpl auch einzeln starten.

Control.exe kann es aber noch diffenzierter: Jeder einzelne Systemsteuerungspunkt hat einen internen Namen und eine eigene GUID. Alle diese Einzeldialoge lassen sich mit

control.exe /name microsoft.[CanonicalName]

direkt starten – ein Beispiel:

control.exe /name microsoft.System
control.exe /name {BB06C0E4-D293-4f75-8A90-CB05B6477EEE}

Das Ergebnis ist bei beiden Kommandos dasselbe – es erscheint der Dialog mit den „Basisinformationen“ zum System.

Diese MSDN-Seite von Microsoft bietet eine vollständige Liste der Canonical Names und der zugehörigen hexadezimalen GUID-Nummer. Die Liste umfasst 60 Einträge und geht damit über die in der Systemsteuerung aktiv angebotenen Einstellungen hinaus.

Alle Tasks der Systemsteuerung (‚God-Mode‘)

Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 lässt sich die Kategorisierung der Systemsteuerung auflösen. Dazu reicht es im Prinzip schon, im Suchfeld rechts oben einen beliebigen einzelnen Buchstaben einzugeben. Danach listet die Systemsteuerung sofort alle Einzel-Tasks auf, deren Name diesen Buchstaben enthält – nach einem häufigen Buchstaben wie „e“ folglich so gut wie alle…
Datenbasis dieser Suche sind „All Tasks“, die in der Registry mit der ClassID HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} eingetragen sind. Um also die Systemsteuerung sofort mit allen vorhandenen Einträgen zu starten, genügt in der Explorer-Adresszeile der Shell-Befehl:

shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Dasselbe leistet ein Ordner mit beliebigem Namen und der Extension .{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}, also etwa „Alles.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“.
Dieser Aufruf ist als ‚God-Mode‘ bekannt geworden. Unter Windows 8 liefert diese Komplettliste 267 Einzelfunktionen.

Systemsteuerung mit allen Einzeltasks
Systemsteuerung mit allen Einzeltasks (God-Mode)